2. Regional-RLT der Jugend in Aalen

2. Regional-RLT der Jugend in Aalen

Gruppenbild U13/U15

Wieder tolle Erfolge konnten die Heubach Spieler beim 2. Regionalranglistenturnier am 21.10.2017 in Aalen erreichen. In der Klasse Mädchen U13 konnte Hannah Trautwein wieder den 1. Platz erreichen. Verbessert hat sich Annika Glauch gegenüber dem 1. Turnier in Heubach. Annika konnte sich gegen Sina Mangold in 3 Sätzen durchsetzen und erreichte verdient den 2. Platz. Bei den Mädchen U15 erspielte Laura Beck sich den 6. Platz. Sie fing sehr nervös an und fand nicht in die gute Trainingsleistung. Beim letzten Turnier in Schlechtbach hat sie nochmals die Chance, ihr persönliches Ziel zu erreichen. Bei den Mädchen U19 stellten die Heubach mit Jia Jie Wang, Lara Winter und Laura Beck gleich 3 Spielerinnen. Überraschend konnte sich Jia Jie Wang bis ins Finale spielen, dass knapp an die Gegnerin ging. Sie konnte sehr zufrieden mit der Leistung sein, nachdem es in Heubach nicht auf einen Podestplatz reichte. Laura und Lara erreichten Plätze im Mittelfeld der Altersklasse.
 
Bei den Jungen U13 spielten Philipp Schummer und Jia Xin Wang in einer 5er-Gruppe. Beide haben sehr gut gekämpft, konnten aber die starke Konkurrenz aus Gschwend nicht bezwingen. So belegte Jia Xin den 3. Platz und Philipp den 4. Platz. Robin Schubauer erreichte bei den Jungen U15 den 4. Platz. Hier waren die Gegner Lukas Rieger, Marc Harner (beide MTV Aalen) und Louis Irion (SG Schorndorf) einfach zu stark an diesem Tag. Jonas Ilg belegte hinter Robin den 5. Platz in dieser Konkurrenz. Bei den Jungen U17 erreichte Jan Bertleff und Loris Waibel bei den Jungen U19 jeweils einen guten Platz im Mittelfeld.
Vielen Dank an die Betreuer und Eltern für die Begleitung an dem Turniertag.

1. Regional-RLT der Jugend in Heubach

1. Regional-RLT der Jugend in Heubach

Siegerehrung Mädchen U15
Siegerehrung Mädchen U15

Wie jedes Jahr organisiert der TSV Heubach (Abteilung Badminton) das 1. Regionalranglisten Turnier der Altersklassen U11 bis U19. Am 30. September war es wieder soweit und es traten insgesamt 59 Spieler und Spielerinnen, darunter 16 Heubacher, an.
Bei den Jungen U13 spielten gleich drei Heubacher, darunter Jia Xin Wang der die beste Heubacher Platzierung mit dem 4. Platz erreicht. Philipp Schummer konnte einen souveränen 5.Platz e...rgattern, sowie Joshua Kuhn den 7. Platz. Bei den Mädchen U13 konnte Hannah Trautwein alle Spiele gewinnen und hat sich somit den 1.Platz verdient. Auch Annika Glauch hat sich tapfer geschlagen und belegte den 3. Platz. Bei den Mädchen U15 traten ebenfalls zwei Heubacher an, Leni Kern biss sich durch und gelangte so auf das Siegertreppchen mit dem 3.Platz. Sarah Beck musste sich nach harten Spielen mit dem 5. Platz zufriedengeben. Auch bei den Jungen U15 gab es zwei gute Platzierungen, denn Robin Schubauer konnte nach einem anstrengenden Finale den zweiten Platz belegen, sowie Jonas Ilg den 4. Platz. Bei den Jungen U17 musste sich Jan-Leon Bertleff, als einziger Heubacher, um seinen Platz kämpfen und ergatterte den gelang so auf dem 5. Platz. Bei den Mädchen U19 spielten gleich 5 Heubacherinnen, darunter Malou Soré, die den 4. Platz belegte. Jia Jie Wang belegte nach spannenden Spielen den 5. Platz. Lara Winter konnte sich mit letzten Kräften den 7. Platz für sich entscheiden. Jia Lei Wang gelang es die darauffolgende Platzierung zubekommen, ein Platz vor der Laura Beck, die den 9. Platz belegte.

Auch dieses Jahr möchten wir alle dafür danken, die mit den Kuchenspenden und mit dem Verkauf, sowie mit der Turnierleitung, geholfen haben um ein erfolgreiches Turnier auf den Beinen zu stellen! Vielen Dank!

Spielberichte aller Klassen

Spielplan 2017/2018

aktueller Spielplan 2017/2018

der Vor- und Rückrunde für die 1. und 2. Mannschaft.

 
Spielplan
Stand: 18.08.2017

Der Badmintonverein des TSV-Heubach auf dem Schwarzhorn

19 Badmintonspieler ein Wochenende lang in der Natur

Wie jedes zweite Jahr organisiert die Badmintonabteilung des TSV-Heubach eine Badmintonfreizeit für die Jugend. Dieses Jahr ging es drei Tage lang mit der Jugendgruppe und den Trainern auf das sogenannte "Rechbergle" dem Schwarzhorn in das Schwarzhornhaus.

Am 14. Juli 2017 startete das Wochenende mit einem Treffpunkt in Weiler mit 19 Teilnehmern. Von dort aus begann die Wanderung zum Schwarzhornhaus. Das Schwarzhornhaus liegt zwischen dem Rechberg, Hohenstaufen und Stuifen in der Höhe von 777m. Nach der zweistündigen Wanderung über Wiesen und Wege, zwischen Blumen und Kühen wurde das idyllische Schwarzhornhaus erreicht. Kurz darauf konnten die Jugendlichen zwischen 10 und 17 Jahren die Umgebung erkunden und Tischtennis, Volleyball und Tischkicker spielen. Vereinsmutter Birgitt kochte für die gesamte Gruppe ein leckeres Abendessen, wonach der Abend gestärkt ausgeklungen werden konnte. Nach einer kurzen Nacht wurde man von den Kirchenglocken der danebenstehenden Kapelle pünktlich um 7 Uhr geweckt. Später ging es in den Natur-Hochseilgarten des Schwarzhorns in 12 Meter Höhe. Zwanzig verschiedene Aufgaben erwarteten die Badmintonspieler, bei den sie den Ängsten und die Höhe überwinden mussten. Um die Gemeinschaft zu stärken und sportliche Fähigkeiten unter Beweis zu stellen, wurde eine Olympiade veranstaltet bei der man zehn Aufgaben bewältigen musste. Hierfür wurden vier Gruppen zusammengewürfelt die gegeneinander antraten und ein Wettkampfgefühl entstand, der zum Ansporn der einzelnen Teams führte. Am Abend wurde am Lagerfeuer gegrillt, geredet und zusammen gelacht. Danach ging es auf eine düstere und finstere Nachtwanderung, die von einem Weg aus Glühwürmchen erleuchtet wurde. Mit Gitarre, Gesang, Musik, Tabu und weiteren Spiele konnten sich die einzelnen Badmintonspieler besser kennenlernen und neue Freundschaften schließen.