Erfolgreicher Saisonabschluss 2019/2020 der Spielgemeinschaft Aalen/Heubach

Doppelter Aufstieg für die SG Aalen/Heubach

1. Mannschaft (Jakob Braun, Kevin Tilgner, Viktoria Wagner, Johannes Schroeder, Beatrice Pavia, Rui Almeida)

Für die 1. Mannschaft der SG Aalen / Heubach war der Aufstieg bereits nach dem 7. Spieltag besiegelt. Durch zwei klare 7:1-Siege gegen die TSG Salach und den tabellenzweiten SV Vaihingen, können sie mit 5 Punkten Vorsprung auch am letzten Spieltag nicht mehr eingeholt werden. Damit geht nun der lang ersehnte Wunsch in Erfüllung, in der kommenden Saison in der Verbandsliga „Nordwürttemberg“ aufzuschlagen.

Die 2. Mannschaft stand nach dem 7. Spieltag ebenfalls auf Tabellenrang 1, jedoch punktgleich mit dem TV Altenstadt, aber mit dem besseren Spielverhältnis. Der letzte Spieltag war am 04. April angesetzt, an dem es gegen die TG Böhmenkirch sowie die besagten Altenstädter gehen sollte, also um den Aufstieg in die Landesliga. 

Allerdings wurde am 15.März seitens des BWBV bekannt gegeben, dass der Aktiven-Mannschaftsspielbetrieb der Saison 2019/2020 aufgrund des Corona-Virus mit sofortiger Wirkung abgebrochen wird, d.h. alle Begegnungen des letzten Spieltages entfallen ersatzlos. Die Wertung und Feststellung der Auf-/Absteiger erfolgt nun auf Basis des aktuellen Tabellenstands.

Somit steht die SG Aalen / Heubach II ebenfalls als Meister der Bezirksliga „Staufen / Ostalb“ fest und steigt in der kommenden Saison in die Landesliga „Mittlerer Neckar / Ostalb“ auf.

Die SG Aalen / Heubach III beendet die Saison (ebenfalls in der Bezirksliga) im guten Mittelfeld auf Rang 5.

Die in der Kreisliga aufspielende 4. Mannschaft steht auf Tabellenplatz 2 und ist somit Vizemeister.

 

Herzlichen Glückwunsch an die beiden Mannschaften zum Aufstieg!

 

In der kommenden Saison sind nach jetzigem Stand wieder 4 Mannschaften geplant:
SG Aalen / Heubach I:    Verbandsliga „Nordwürttemberg“
SG Aalen / Heubach II:  Landesliga „Mittl. Neckar / Ostalb“
SG Aalen / Heubach III: Bezirksliga „Staufen / Ostalb“
SG Aalen / Heubach IV: Kreisliga „Ostalb / Göppingen“

Somit ist die SG Aalen / Heubach auch in der kommenden Saison wieder gut aufgestellt mit 4 Mannschaften in 4 unterschiedlichen Ligen vertreten.

Quelle: Homepage der Aalener Sportallianz

Coronavirus - Trainingsbetrieb der Jugend

Trainingsbetrieb aufgrund des Coronavirus eingestellt!

Die Badmintonabteilung hat sich der Aufforderung von Bürgermeister Frederick Brütting, dem Vereinsvorsitzenden Mathias Klein und dem BWBV angeschlossen und folgt der Empfehlung den Trainingsbetrieb bis auf weiteres auszusetzen.

BWBV-Mannschaftsmeister U15 2019/2020

BWBV Mannschaftsmeisterschaft der Klasse U15 geht an den TSV Heubach

Am 29.02.2020 fand in Schorndorf die BWBV-Mannschaftsmeisterschaft U15 statt. Die Heubacher Schülermannschaft qualifizierte sich als Bezirksmeister des Bezirkes Nordwürttemberg an dem Mannschaftsturnier. Die Bezirke Nordbaden, Südbaden und Südwürttemberg stellten keine Mannschaft zu dem Turnier. Somit spielten die Heubach gegen den SG Schorndorf direkt das Finale. Im Gegensatz zu der Bezirksmeisterschaft, bei dem Mini-Mannschaften gebildet wurden, musste bei der BWBV-Mannschaftsmeisterschaft mit 4 Jungen und 2 Mädchen insgesamt 8 Spiele bestritten werden. Wie bei den Aktiven spielten sie die Disziplinen Jugendoppel, Mädchendoppel, Gemischtes Doppel, Mädcheneinzel und drei Jungeneinzel. Gleich zu Beginn des 1. Jungendoppeles mit Lukas Rieger und Robin Schuber wurde klar, dass sie das Spiel klar für sich entscheiden. Ebenfalls ging deutlich das 2. Jugendoppel mit Philipp Schummer und Jia Xin Wang an die Heubacher. Das Mädchendoppel mit Hannah Trautwein und der erst 8-jährigen Celina Schummer ging erwartungsgemäß an die Schorndorfer Paarung. Jia Xin Wang spielte das 2. Jungeneinzel und konnte den 1. Satz deutlich gewinnen. Im 2. Satz kam sein Gegner besser ins Spiel und konnte fast den Satz für sich entscheiden. Jia Xin blieb gelassen und konzentriert sich bis zum Schluss und sicherte sich nach einem Rückstand von 18:20 noch den Satzgewinn mit 22:20. Das Gemischte Doppel der Geschwister Schummer Philipp und Celina war hart umkämpft. Keine Paarung konnte sich deutlich absetzten, doch die Schorndorfer sicherten sich dieses Spiel zum Zwischenstand von 4:2. Für den Gesamtsieg fehlte den Heubachern noch einen Punkt. Im Mädcheneinzel konnte Hannah Trautwein klar den 1. Satz gewinnen. Im 2. Satz musste ihre Gegnerin leider verletzungsbedingt aufgeben und bescherte somit den Heubchern vorzeitig den Titel BWBV-Mannschaftsmeister U15. Die Einzel von Lukas und Robin gingen klar ebenfalls an die Heubach zum Endstand von 6:2.

Mit dieser Leistung hat sich die Mannschaft für die Mannschaftsmeisterschaften der Schüler und Jugend der Gruppe Südost in Leipzig am 14/15.03. qualifiziert.

Aufgrund des Coronavirus wurde die Mannschaftsmeisterschaft Südost in Leipzig abgesagt!

 

Bezirks - JG-Mannschaftsrunde 2019/2020

Bezirks-Jugend Mannschaftsmeister und Vizemeister geht an den TSV Heubach

An zwei Spieltagen nahmen insgesamt 6 Schülermannschaften von 4 Vereinen an der diesjährigen Bezirks-Jugendmannschaftsrunde des Bezirks Nordwürttemberg teil. Die Meisterschaft wurde als Mini-Mannschaft ausgetragen. Eine Mannschaft bestand aus einem Mädchen und zwei Jungen. Ausgetragen wurden die Disziplinen Jungen-Einzel, Mädchen-Einzel, Jungen-Doppel und ein gemischtes Doppel (Junge/Mädchen).
Bereits nach der Vorrunde am 10.11.2019 gingen die beiden Heubacher Mannschaften als Favoriten in den Finalspieltag am 26.01.2020. Mit jeweils 6 Punkten konnten beide Mannschaften ihre Begegnungen gegen den BV Esslingen, TSV Bietigheim und SV Fellbach gewinnen. Am 1. Spiel des Tages mussten gleich Heubach 1 gegen Heubach 2 antreten, dass klar mit 4:0 Spielen an die 1. Mannschaft ging und somit vorzeitig den 1. Platz belegte. Die Mannschaft mit Hannah Trautwein, Lukas Rieger und Robin Schubauer gaben insgesamt nur 2 Sätze ab und konnten alle Spiele mit 4:0 Punkte gewinnen.
Die 2. Mannschaft mit Lara Frey, Jia Xin Wang und Philipp Schummer mussten sich nur den Vereinskameraden geschlagen geben. Sie gaben einen Punkt gegen den BV Esslingen und TSV Bietigheim ab und wurden somit hinter der 1. Mannschaft Vizemeister.

Offizieller Bericht des BWBV

 

Siegerehrung: 1. Platz: TSV Heubach 1; 2. Platz: TSV Heubach 2; 3. Platz: SV Fellbach 1

D-Ranglistenturnier in Aalen 2019/2020

Top Ergebnisse

Am 20/21.01.2020 fand in Aalen das 1. D-Ranglistenturnier im Bezirk Nordwürttemberg statt. Insgesamt nahmen 6 Spieler bzw. Spielerin aus Heubach nahmen an den Einzel- und Doppeldisziplinen teil.
Tim Heinz konnte leider nicht an seine gute Leistung vom letzten Turnier anknüpfen. Er konnte sein erstes Spiel noch gewinnen und musste sich leider den folgenden Spielen geschlagen geben.
In der Klasse Jungen U15 war Philipp Schummer auf Nummer 2 gesetzt und Jia Xin Wang die Nummer 6. Beider Spieler mussten keine Qualifikation spielen und hatten relativ leichte Gegner in der 1. Runde. Bedingt durch die bessere Setzposition erreichte Philipp problemlos das Halbfinale. Jia Xin hatte in der 2. Runde einen schweren Gegner zu bezwingen. Hier konnte er den 1. Satz gewinnen, verlor aber leider den 2. Satz. Jia Xin steigerte sich im Entscheidungssatz und zog in das Halbfinale. In dem vereinsinternen Halbfinale konnte Jia Xin überraschend gewinnen und erreichte das Finale. In Anbetracht, dass er in den vergangenen E-Ranglistenturniere dies nicht erreichte, ist seine Leistung umso beeindruckender. Leider konnten beide Spieler ihre letzten Spiele nicht gewinnen und belegten somit 2. Platz für Jia Xin und Philipp den 4. Platz.
Wiedermal sehr Überraschend konnte Hannah Trautwein hat auch auf dieser Ranglistenebene alle ihre Spiele gewinnen. Nur im Finale musste sie über den Entscheidungssatz gehen, den sie für sich entscheiden konnte.
Beim Doppel der Jungen U13 erreichte Tim mit einem Spieler aus Gschwend den 5. Platz. Bei den Jungen U15 spielten sich Philipp und Jia Xin auf den 3. Platz. Hannah siegte mit ihrer Partnerin aus Nürtingen in der Klasse Mädchen U15.
Am Sonntag spielte noch die Klasse U17 mit den Heubacher Spielern Robin Schubauer und Jonas Ilg. Jonas belegte einen hervorragenden 4. Platz und Robin folgte mit dem 5. Rang. Im Doppel belegten sie den 3. Platz.

 

Siegerehrung Jungen U15

 

Siegerehrung Mädchen U15