TSV Heubach mit neuer Vereinsstruktur und neuem Vorstandsteam

Bei der Jahreshauptversammlung des TSV Heubach in der Vereinsgaststätte Lummerland in Heubach begrüßte der 1. Vorsitzende Ernst Preidt die zahlreichen Mitglieder des Vereins. Er betonte besonders die sportlichen Leistungen des vergangenen Vereinsjahres und die positive Entwicklung in den Abteilungen. Der Verein entwickelt sich weiter, dies zeigt sich insbesondere durch die neu-gegründete Abteilung Speedtennis, eine neue Sportart im TSV die eine Kombination aus Tennis und Tischtennis auf einem Badminton Spielfeld ist.

Die Veranstaltungs-Highlights in diesem Jahr sind am 16.06.18 die deutsche Meisterschaft im Speedtennis in Heubach sowie der 12. Mühli-Cup vom 22.06.-24.06.18 auf dem Sportgelände des TSV.

Stellvertretend für den Bürgermeister nahm Stadtrat Gerhard Kuhn die Entlastung des gesamten Vorstandes vor und stellte ebenfalls eine einstimmige Entlastung durch die Mitglieder fest. Die bestätigten Abteilungsleiter sind Volleyball Ivan Wonenberg, Fußball Mathias Klein, Basketball Patrick Nischke, Turnen/Leichtathletik  Kristina Müller, Schwimmen Gerhard Kuhn, Speedtennis Sharon Ritter und Badminton Ralph Wabersich.

Trotz Neubau wirtschaftlich gut aufgestellt

Wirtschaftlich kann man ebenfalls auf ein gutes Jahr zurückblicken, was Kassier Albert Kielwein in seinem Kassenbericht detailliert ausführte. Trotz der finanziellen Belastung durch den tollen neuen Kabinentrakt auf dem Sportgelände steht der Verein auf sehr soliden Beinen.

Neue Vereinsstruktur mit neuem Vorstandsteam

Wichtiger Tagesordnungspunkt in der Hauptversammlung war die Änderung der Vereinsstruktur auf Vorstandsebene, d.h. ein Wandel von der traditionellen Vorstandstruktur hin zum Ressortprinzip. Die Satzungsänderung sowie das neue Vorstandsteam bzw. Ressort-Leiter-Team mit Steffen Gumhold, Theo Giannopoulous, Ernst Preidt und Mathias Klein wurde in der Versammlung einstimmig beschlossen, als Kopf des Teams bzw. Sprecher des Vorstands wurde Mathias Klein gewählt.